John DoeJ

Beerdigungsinstitut W. & A. Weber

ein Angebot von Axel W.
2.3(3)
Viersener Str. 44, 41061 Mönchengladbach
1 Mitarbeiter

Fotos

Bewertungen

2.3
3 Bewertungen
5
33%
4
0%
3
0%
2
0%
1
67%
Wolfgang Große BrömerW
Wolfgang Große Brömer
Nicht nur, aber gerade bei einem Mitarbeiter eines Bestattungsinstitutes ist ein Mindestmaß an Höflichkeit und Empathie gegenüber den Verbliebenen zu erwarten. Bei der Firma Weber wird diese Erwartung nicht erfüllt. Stattdessen Herablassung und Arroganz. Ein Stern ist noch zu viel.
Adelina HildebrandtA
Adelina Hildebrandt
Ich Habe im Januar meinen geliebten Vater mit diesem Institut beerdigen lassen. Ich war super unzufrieden ,habe dies auch ganz klar kommuniziert. Beim ersten Gespräch gab es nichtmal ein "wie geht es ihnen?" Meine Mutter sas mit am tisch ,sie war 37 jahre mit meinem vater verheiratet aber letztendlich getrennt,dernkitarbeiter machte ihr direkt klar das sie ja nichts zu sagen hat.Direkt wurde über kosten gesprochen ,ich sagte das wir uns die Beerdigung eigentlich nicht leisten können ,daraufhin wurde der Mitarbeiter total komisch und meinte "ich sag ihnen jetzt mal was ich von ihnen bekomme ,damit WIR hier überhaupt weiter arbeiten undzwar 1500euro in bar,solange ich diese 1500euro nicht habe,bleibt ihr vater in der kühlkammer,nach 10 tagen ordnet das ordnungsamt dann die verbrennung an" Er ist dann einfach davon ausgegangen das wir die Beerdigung übers Amt finanzieren ! Dies war aber nicht der Fall, wir haben die ganze fanilie zusammen getrommelt und Geld gesammelt. Hatten das Geld dann auch zusammen ,ich hab dann gesagt das wir die beerdigung auch so zahlen können. Eine Urne hatte ich mir bereits ausgesucht da wurde dann gesagt das ich diese nicht nehmen kann (165 euro) weil sie preislich nicht in unser budget passt (es passte angevlich nur eine eine hässliche urne für 265euro ,die vom amt finanziert wird in unser budget laut dem mitarbeiter),schön das der mitarbeiter vorher schon wusste wieviel Geld wir haben (er wusste nichts)! Ich wurde in den ganzen 2.5wochen nicht einmal angerufen und über den Ablauf informiert ,im Gegenteil, ich habe ständig angerufen und gefragt wie was gemacht wird. Und immer kam "wird halt ne normale Standart urnenbeisetzung" toll damit kann ich als Laie und in Trauer ja super viel anfangen. Hinterher hab ich dann raus gefunden das man vom verstorbenen ,Fingerabdrücke haare Schmuck und sogar asche behalten darf,dies wurde mir zu keiner zeit mal angeboten. Auch trauerkarten oder eine verabschiedung in eigener trauerhalle wurde uns nicht angeboten. wie sind richtug behandelt wurden als wären wir wir das letzte. (Nur weil er davon ausgegangen ist das wir kein Geld haben). Ich wurde nur angerufen wenn irgendeine Unterschrift fehlte, sonst nie gewünscht hätte ich mir das sie wenigstens mal angerufen hätten , wann mein Vater ins krematorium überführt wird und die einzelennen schritte wie es weiter geht. Achja und einer der schlimmsten dinge ist für mich das mein vater nur ein sehr kleines urnengrab hat ,ich wurde nichtmal darüber informiert das es verschiedene Größen gibt ,ich hätte mich zu einem größeren Grab entschieden wenn ich informiert wurden wäre. Kein einziged mal wurde nach meinen Wünschen gefragt, im Gegenteil alles wurde selbst entschieden. Mit der deko in der trauerhalle war ich ebenfalls unzufrieden! Einfach ein paar effe kerzenständer ohne decken , ohne Farbe und dann auch noch schief, wurden dort hingestellt ,das wars. Das einzig positive war das der mitarbeiter zu jeder zeit immer freundlich war. Dafür 1 Stern ⭐ Kann mich den Bewertungen vorher nur anschließen ,empathielos! Wenn man kein oder wenig Geld hat,bitte anderes Institut wählen. Wünsche werden dort nicht berücksichtigt.
PhilippP
Philipp
Beerdigungsinstitut W. & A. Weber
Antwortet innerhalb von 24 Stunden
100% Kostenlos und unverbindlich