Für die Montage einer Einbauküche fallen pauschal zwischen 150 € und 350 € an.

Für eine Möbelmontage werden in der Regel Pauschalpreise berechnet. Diese richten sich nach Größe und Komplexität des zu montierenden Gegenstands. Handelt es sich hingegen um ein kleines Möbelstück, werden die Kosten meistens nach Quadratmeter oder laufenden Meter berechnet. Üblich sind etwa 15 € pro laufenden Meter. Hinzu kommen gegebenenfalls noch Kosten für An- und Abfahrt, Kosten für einen eventuellen Möbeltransport sowie Personalkosten für Helfer bei Transport und Montage.

Die Einrichtung von Häusern, Wohnungen und Büros macht total viel Spaß - zumindest bis es an die Montage geht. Spätestens dann kommt häufig Frust auf: Da passen die Teile nicht zusammen, da hängen die Türen schief, da wackelt der Tisch und da fehlen die Schrauben. So wird der Möbelaufbau schnell zur Geduldsprobe. Viele Möbelhäuser liefern mittlerweile idiotensichere, einfache Anleitungen mit. Damit sind kleinere Möbelstücke schnell selbst aufgebaut. Aber je größer und komplexer ein Möbelstück ist, desto schwieriger gestaltet sich die Montage. In diesem Fall kann ein externer Monteur helfen. In diesem Artikel findest du alle Infos und Preise rund um das Thema Möbelmontage…

Wie lange dauert es, Möbel aufzubauen?

Dank bebilderter Anleitungen lassen sich viele Möbel easy selbst zusammenbauen. Und mit ein wenig Musik und ein paar fleißigen Helfern macht das Ganze auch noch Spaß. Aber wie lange dauert es, ein Möbelstück aufzubauen?

Es kommt drauf an! Ein Ungeübter braucht für die Montage gängiger Möbelstücke normalerweise zwischen ein paar Stunden und einem Tag. Wie lange du genau für die Möbelmontage brauchst, hängt vor allem davon ab, um was für ein Möbelstück es sich handelt. Hier ein paar Beispiele…

Wie lange dauert es, ein Bett aufzubauen?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Schließlich gibt es sehr viele unterschiedliche Bettenarten, die mehr oder weniger komplex im Aufbau sind.

Der Aufbau eines klassischen Bettgestells mit Lattenrost ist in der Regel innerhalb von ein paar Stunden erledigt, je nach Anzahl der Helfer und individuellen Fertigkeiten. Auch Boxspringbetten lassen sich relativ einfach selbst aufbauen. Da es sich allerdings zumeist um sehr schwere Teile handelt, solltet ihr für den Aufbau mindestens zu zweit sein.

Sollte es sich um ein Hochbett, Etagenbett oder Wasserbett handeln, sieht die Lage schon ganz anders aus. Vollkommen unerfahrene Möbelschrauber sollten sich nur in Ausnahmefällen an diese Bettentypen heranwagen. Entscheidest du dich für den Selbstaufbau, solltest du mindestens einen Tag für die Montage einplanen und unbedingt auch ein paar Helfer hinzuziehen.

Wie lange dauert es, einen Schrank aufzubauen?

Für den Aufbau eines Schranks brauchst du, je nach Größe, ungefähr fünf Stunden oder länger. Dabei kommt es natürlich ganz drauf an, ob es sich bei dem Schrank um einen einfachen Kleiderschrank, einen Wohnzimmerschrank, eine ganze Wohnwand, einen kleinen Spiegelschrank oder einen großen Kleiderschrank mit allem drum und dran handelt.

In der Regel ist es übrigens kein Problem, einen Schrank alleine aufzubauen. Bei besonders schweren oder sperrigen Teilen empfiehlt sich dennoch eine Hilfsperson - nur zur Sicherheit natürlich.

Wie lange dauert es, eine Kommode aufzubauen?

Die kleine Schwester des Schranks ist die Kommode. Es gibt sie in kleiner, mittlerer oder großer Ausführung - meistens mit mindestens zwei bis drei Schubladen. Für den Aufbau kannst du zwischen 30 Minuten bis mehrere Stunden einplanen. Das hängt natürlich wieder von den Fähigkeiten des Schraubers und der Größe der Kommode ab.

Eine Kommode lässt sich normalerweise easy selbst zusammenbauen, auch von Ungeübten. Bei besonders großen Exemplaren lohnt sich dennoch eine zweite Person als Helfer.

Wie lange dauert es, einen Tisch aufzubauen?

Tische kommen in unseren vier Wänden gar nicht so selten vor. Schreibtische, Couchtische, Esstische und Beistelltische sind die gängigsten Vertreter dieser Gattung. Unterscheiden tun sie sich allerdings in Größe und Komplexität. Und das hat natürlich direkte Auswirkungen darauf, wie lange du für die Montage brauchst. Ein ganz normaler Tisch mit vier Beinen und einer Tischplatte ist in der Regel in weniger als 30 Minuten aufgebaut. Für Tische mit Schubladen, Fächern und Türen solltest du hingegen etwas mehr Zeit einplanen. Allerdings benötigst du selten mehr als ein bis zwei Stunden.

Gut zu wissen: Einen Tisch kannst du, auch als Ungeübter, ganz schnell und einfach alleine aufbauen.

Du möchtest dir doch lieber von einem Experten helfen lassen? Dann lies weiter!

Kann man Möbel aufbauen lassen?

Spätestens, wenn du mit der mitgelieferten Möbelanleitung nicht mehr alleine weiterkommst, ist es ratsam, einen professionellen Handwerker hinzuzuziehen. Häufig wird dieser vom Möbelhaus gestellt, in dem du die Einrichtung gekauft hast. Aber auch für den Aufbau von gebrauchten Möbeln gibt es Lösungen. Hier findest du die Experten:

Wer baut mir neue Möbel auf?

Viele Möbelhäuser bieten zum Kauf einen Montageservice mit an, der optional in Anspruch genommen werden kann. Häufig beinhaltet dieser sogar den Möbeltransport. Vor allem bei großen und sperrigen Möbelstücken oder Einbauküchen macht es Sinn, diesen Service in Anspruch zu nehmen. Der Vorteil an dem hauseigenen Möbelmontage-Service ist der zumeist relativ günstige Preis.

Eine Alternative zum Möbelhaus-Aufbauservice ist ein Fachhandwerker für Möbelmontage. Dieser baut dir, zu relativ flexiblen Konditionen, deine Möbel blitzschnell zusammen. Dabei muss er nicht unbedingt teurer sein als der Service aus dem Möbelhaus. Hier lohnt sich ein Vergleich. Möbelmontage-Betriebe in deiner Nähe findest du zum Beispiel bei Listando.

Die besten 10 Möbelmontage in der Nähe 2022
Suchst du nach einem Experten in der Nähe? Egal ob Handwerker, Nachhilfelehrer oder Fotograf. Hier bist du richtig.

Handelt es sich bei deinem Einrichtungsgegenstand um eine Maßanfertigung, erfolgt der Einbau normalerweise über den ausführenden Handwerksbetrieb, also zum Beispiel die Tischlerei beziehungsweise die Schreinerei.

Wer baut mir gebrauchte Möbel auf?

Auch beim Erwerb gebrauchter Möbelstücke musst du auf einen professionellen Montage-Service nicht verzichten. Möbelhäuser bieten ihren Aufbauservice zwar meistens nur für dort gekaufte neue Möbel an, einen externen Fachhandwerker kannst du jedoch jederzeit in Anspruch nehmen. Am besten suchst du dir einen Montagebetrieb in deiner Nähe! Das spart hohe Kosten für An- und Abfahrt.

Bei einem Umzug kannst du bei einem Umzugsunternehmen ein sogenanntes Komplettpaket, inklusive Kistenpacken, Transport und Möbelmontage buchen. Dieses hat allerdings auch seinen Preis. Oft liegen die Kosten für den Rundum-Sorglos-Service zwischen 3.000 € und 5.000 €, bei Fernumzügen sogar noch höher. Dafür sparst du dir natürlich den kompletten Umzugsstress.

Wie viel kostet es, Möbel aufbauen zu lassen?

Bei den meisten Montage-Services ergeben sich die Kosten für den Möbelaufbau aus einer Grundpauschale, Gebühren für An- und Abfahrt, einer Pauschale für das zu montierende Möbelstück sowie gegebenenfalls Personalkosten für zusätzliche Monteure oder Helfer. Die Pauschale für das Möbelstück wird entweder anhand des Warenwertes ermittelt (zum Beispiel 20% des Warenwertes) oder pro laufenden Meter beziehungsweise Quadratmeter des zu montierenden Möbelstücks.

Hier ein paar praktische Beispiele:

Was kostet die Montage einer Küche?

Leistung

Kosten

Küchenmontage

150 - 350 Euro (je nach Größe)

Backofen- und Herdanschluss

45 - 70 Euro

Wasseranschluss

60 - 65 Euro

Summe

255 - 485 Euro

Was kostet die Montage eines Schlafzimmers?

Leistung

Kosten

Standardschlafzimmer

85 Euro

Schlafzimmer mit Überbau

135 - 165 Euro

Kinderzimmer

80 Euro

Summe

85 - 330 Euro

Was kostet die Montage einzelner Möbelstücke?

Leistung

Kosten

Eckbank u. Einbaumöbel

50 Euro aufwärts

Kleiderschrank u. andere einzelne Möbel

15 Euro/ m

Bei einigen Betrieben ist auch eine Abrechnung pro Stunde üblich. Diese ergeben sich wie folgt:

Fachkraft

Stundensatz

Montagefachkraft

37 - 40 Euro

Hilfskräfte (wenn nötig)

20 - 118 Euro

Transport

27 - 30 Euro

An- und Abfahrt

15 - 20 Euro

Summe

97 - 110 Euro

Wer hilft beim Aufbau von Möbeln?

Ein Handwerker kommt selten allein, so auch bei der Möbelmontage. Je nach Umfang des Auftrags sind zusätzlich noch Hilfskräfte für Transport und Montage beteiligt. Beim Einbau elektronischer Geräte kann in Ausnahmefällen auch ein Elektriker hinzugezogen werden. Handelt es sich um eine Maßanfertigung, wird der Einbau meist direkt vom ausführenden Handwerksbetrieb und seinen Mitarbeitern durchgeführt.

Du baust deine Möbel lieber alleine auf? Auch in diesem Fall macht es Sinn, dir Unterstützung zu suchen, zum Beispiel aus deinem Familien- und Bekanntenkreis.

Möglich ist auch eine Hybridlösung. Wenn du etwas Geld sparen möchtest, kannst du zum Beispiel nur für Teilaufgaben einen professionellen Monteur in Anspruch nehmen. So kannst du beispielsweise den Monteur nur für anspruchsvolle Aufgaben, wie den Wasser- und Stromanschluss einer Einbauküche, hinzuziehen.

Was kostet es ein Bett aufzubauen?

Wie wir weiter oben bereits erwähnt hatten, handelt es sich bei Betten um eine spezielle Gattung von Möbelstücken. Während sich ein einfaches Bett kinderleicht selbst aufbauen lässt, ist die Montage von Etagenbetten, Hochbetten, Wasserbetten und teilweise auch Boxspringbetten deutlich aufwendiger. Teure Boxspringbetten werden häufig kostenlos geliefert und aufgebaut. Hier lohnt sich in jedem Fall die Inanspruchnahme des Montageservice. In Möbeldiscountern zahlst du in der Regel eine Grundpauschale, plus 20 Prozent des Warenwertes. Gerade bei den teuren Boxspringbetten, die an sich leicht aufzubauen sind, wird das schnell unnötig teuer. Prüfe in diesem Fall am besten, ob du mit einem Miettransporter und ein paar starken Helfern preisgünstiger davonkommst.

Auch die Herstellergarantie spielt beim Thema selber aufbauen oder montieren lassen eine große Rolle. Vor allem bei Wasserbetten schreiben die Garantiebedingungen häufig eine sachgemäße Montage vor. Kann diese von dir selbst nicht gewährleistet werden, lohnt sich der Aufbau durch einen professionellen Monteur. Dieser ist bei vielen Anbietern ebenfalls inklusive. Möchtest du dein Wasserbett umziehen, findest du bei Listando die besten Umzugsunternehmen und Montagebetriebe in deiner Nähe.

Die besten 10 Umzugsunternehmen in der Nähe 2022
Suchst du nach einem Experten in der Nähe? Egal ob Handwerker, Nachhilfelehrer oder Fotograf. Hier bist du richtig.

Du möchtest dein Bett von einem Profi aufbauen lassen? Mit diesen Kosten musst du rechnen:

Leistung

Kosten

Aufbau einfaches Bett

15 Euro/m oder pauschal ca. 50 Euro

Aufbau und Lieferung Boxspringbett

0 - 200 Euro

Maßgefertigtes Etagenbett/ Hochbett vom Schreiner, inklusive Fertigung

150 - 400 Euro

Wasserbett

0 - 200 Euro

Fazit

Viele Möbel lassen sich schnell und ohne großen Aufwand selbst zusammenbauen. In einigen Fällen lohnt sich jedoch ein professioneller Montageservice. Das gilt vor allem dann, wenn zusätzlich bestimmte Anschlüsse eingerichtet werden müssen. Auch bei besonders großen und sperrigen Möbeln lohnt sich der Aufbauservice. Bei großen Möbelstücken wie Betten bieten einige Möbelhäuser Lieferung und Aufbau sogar kostenlos an. Die professionelle Montage kann sowohl vom Möbelhaus selbst, aber auch von externen Fachbetrieben sowie von Umzugsunternehmen durchgeführt werden. In jedem Fall lohnt sich ein Kostenvergleich.