Ein überregionaler Umzug kostet dich für eine 90 m² Wohnung zwischen 1.000 € bei ca. 250 km und 1.800 € bei 500 km Entfernung. Die Preise hängen natürlich von der Entfernung, deiner Region und der Größe deiner Wohnung ab. Ein Umzug in Ostdeutschland ist günstiger, zwischen 900 € und 1.250 €, ein Umzug in Süddeutschland am teuersten mit 1.200 € bis 1.800 € (90 m², 1250 - 500 km Entfernung).

Du möchtest in eine andere Stadt ziehen, die mehr als 100 km weit weg ist? Dann lies hier alles über die Kosten, mit denen du rechnen musst. Da die Umzugskosten stark davon abhängen wie weit weg zu ziehst und wie groß deine Wohnung ist, haben wir dir hier einmal zusammengestellt, wovon die Kosten abhängen.

Was kostet der Umzug in eine andere Stadt?

Die Kosten für einen Umzug variieren je nach Region, Größe deiner Wohnung und Entfernung. Die Kosten werden also bestimmt von den Kubikmetern Umzugsgut, der Wohnungsgröße, Packmaterial, ob du deine Möbel selbst montieren möchtest, du auch das Ein- und Auspacken abgibst und die Küche montieren lässt.

Hier haben wir dir einmal eine Tabelle zusammengestellt, mit den Umzugskosten für einen Umzug in eine andere Stadt in 120 - 500 km Entfernung:

Wohnung 1-2 Zimmer bis 60 m² 2-3 Zimmer bis 80 m² 3-4 Zimmer bis 120 m² Haus über 120 m²
Umzugsgut 10 - 20 m³ 15 - 40 m³ 35 - 60 m³ ab 50 m³
Umzugskosten für Beladung, Transport und Entladung innerhalb Deutschlands
ab 120 km 600 € - 1.200 € 900 € - 1.800 € 1.200 € - 2.200 € ab 1.800 €
hinzukommt
Packmaterial 150 € - 250 € 200 € - 300 € 250 € - 350 € ab 250 €
Möbelmontage 100 € - 200 € 150 € - 250 € 200 € - 300 € ab 200 €
Ein- und Auspacken mit ca. 25 - 35 €/Stunde
Küchenmontage mit ca. 30 - 45 €/Stunde

Was kostet ein Umzug 1000 km?

Du ziehst einmal vom einem Ende Deutschlands ans andere Ende? Dann ist ein Umzug natürlich wesentlich teurer als, wenn du in der gleichen Region bleibst.

Diese Kosten kommen für einen Umzug in 1.000 km Entfernung auf dich zu:

Wohnung 1-2 Zimmer bis 60 m² 2-3 Zimmer bis 80 m² 3-4 Zimmer bis 120 m² Haus über 120 m²
Umzugsgut 10 - 20 m³ 15 - 40 m³ 35 - 60 m³ ab 50 m³
Umzugskosten für Beladung, Transport und Entladung innerhalb Deutschlands
ca. 1.000 km Entfernung 600 € - 1.200 € 900 € - 1.800 € 1.200 € - 2.200 € ab 1.800 €
hinzukommt
Packmaterial ab 1.270 € ab 1.500 € ab 1.800 € ab 2.500 €

Was kostet ein Umzug in ein anderes Land?

Du möchtest auswandern und fragst dich, was kostet ein internationaler Umzug? Hier hilft dir ein erfahrenes und professionelles Umzugsunternehmen auf alle Fälle. Natürlich ist ein internationaler Umzug mit deutlich höheren Kosten verbunden als ein deutschlandweiter oder regionaler Umzug. Hier gilt es einiges zu beachten: Zollbedingungen, Transportart und Entfernung spielen bei der Preisgestaltung des Umzugs eine große Rolle.

Luftfracht, Seefracht oder Überlandtransport?

Wenn dein Umzug möglichst schnell vonstattengehen soll, dann ist es sinnvoll deine Umzugsgüter via Luftfracht in Containern oder auf Paletten zu verschicken. So dauert es von der Abholung bis zur Ankunft ungefähr 2 Wochen. Allerdings ist diese Transportart auch die teuerste. Wenn du mit wenig Umzugsgut umziehst, dann ist es auf jeden Fall nicht viel teurer als ein Seetransport.

Einen Überlandtransport kannst du gut für innereuropäische Umzüge in Betracht ziehen. Hier werden deine Umzugsgüter in einem LKW von A nach B transportiert. Dabei unterscheidest du zwischen einem Voll- und einem Teiltransport. Ein Volltransport eignet sich für große Umzüge mit viel Umzugsgut. Bei einem Teiltransport nimmt das Umzugsunternehmen die Güter von mehreren Kunden mit. Dies ist natürlich deutlich kosteneffizienter, da der Stauraum auch ausgenutzt wird.  

Die kostengünstigste Art international über Kontingente hinweg umzuziehen ist via Seefracht. Diese Transportart kann allerdings bis zu einem Monat dauern. Außerdem kommt es hier oft zu Verzögerungen, die du bei deinem Umzug mit einplanen solltest.

Für einen internationalen Umzug via Seefracht gibt es für dich drei verschiedene Optionen:

FCL: Full Container Load

Alle deine Umzugsgüter werden in einen ca. 6 bis 12 Meter großen Container verladen und ins Zielland transportiert, sowie die Zollangelegenheiten mit geregelt. Anschließend wird dein Container bis zu deinem gewünschten Zielort weiter transportiert. Besonders für große Umzüge ist dies die beste Option.

LCL: Less than Container Load

Ist dein Umzugsgut weniger als 11 m³ groß, dann wird es in Liftvans, das sind speziell angefertigten Holzkisten für Umzüge, untergebracht und anschließend in Containern verstaut. Dieser Umzug ist deutlich kostengünstiger als ein FCL.

Container Sharing

Beim Container Sharing wird der Container als Sammeltransport mit allen Kunden geteilt. Dabei handelt es sich um alle Kunden einer Umzugsfirma. So fallen auch keine zusätzlichen Gebühren für Partnerunternehmen an, wie beim LCL. Damit ist Container Sharing noch einmal deutlich günstiger als LCL.

Preise für den internationalen Umzug von Deutschland ins Ausland

Die Preise variieren natürlich je nach Entfernung, Größe und Gewicht der Umzugsgüter sowie Zeitpunkt des Umzugs und die Zusatzleistungen. Bei den meisten professionellen Umzugsunternehmen sind die Einreisebestimmungen und Zollabwicklungen im Preis inbegriffen.

Überlandtransport von Deutschland ins Ausland

Wohnung bis 50 m² 50 bis 100 m² ab 100 m²
bis 1.500 km 500 - 1.100 € 900 - 1.600 € 1.600 - 2.500 €
ab 1.500 km 1.100 - 2.300 € 1.600 - 2.800 € 2.200 - 4.500 €

Luftfracht und Seefracht von Deutschland ins Ausland

Zielkontinent Amerika Australien Asien Europa
Luftfracht ab 8.500 € ab 11.500 € ab 10.500 € ab 4.500 €
20-Fuß-Container mit ca. 33,2 m³ 2.400 - 3.500 € 3.800 - 5.000 € 3.200 - 4.600 € 900 - 1.600 €
40-Fuß-Container mit ca. 67,6 m³ 4.300 - 6.500 € 7.200 - 9.400 € 6.800 - 8.200 € 1.800 - 2.600 €

Wie finde ich ein geeignetes Umzugsunternehmen?

Oft ist es gar nicht so einfach, ein gutes Umzugsunternehmen zu finden. Große Unternehmen sind oft über Wochen im Voraus ausgebucht und kleinere Firmen arbeiten meistens nur regional. Allerdings kannst du im Internet dein Umzugsunternehmen gut über ein Portal wie Listando.de finden.

Die besten 10 Umzugsunternehmen in der Nähe 2022
Suchst du nach einem Experten in der Nähe? Egal ob Handwerker, Nachhilfelehrer oder Fotograf. Hier bist du richtig.

Checkliste: Das macht ein gutes Umzugsunternehmen aus

  1. Zeitnahe Begehung deiner Räumlichkeiten sowie ein unverbindliches Angebot
  2. Detaillierte Zeit- und Personalkalkulation des Unternehmens
  3. Welche Dienstleistungen bietet das Unternehmen an? (Verpackung, Möbelmontage, Demontage ...)
  4. Stellt das Umzugsunternehmen auch das Verpackungsmaterial wie Kartons, Kisten usw.?
  5. Organisiert das Umzugsunternehmen die Halteverbotszonen?
  6. Bietet das Unternehmen eine Transportversicherung an?

Am besten holst du dir vor deinem Umzug von verschiedenen Umzugsunternehmen unverbindliche Angebote ein, und vergleichst diese miteinander. So findest du bestimmt den passenden Dienstleister für dich und deinen Umzug.