Wenn du einen privaten Blog oder eine kleine Website betreiben möchtest, dann kannst du zu günstigen Webhosting-Tarifen greifen. Diese kosten zwischen 3,99 € und 5,95 €/Monat. Für einen professionellen Online-Shop sollte ein Betreiber schon tiefer in die Tasche greifen und so zwischen 99,- und 300 € im Monat bezahlen.

Was ist ein Webhosting?

Webhosting ist das Bereitstellen von Speicherplatz (Webspace) für das Veröffentlichen von Websites. Damit Websites weltweit jederzeit aufgerufen werden können, müssen sie auf einem leistungsstarken Server gespeichert werden. Dieser Server muss rund um die Uhr mit dem Internet verbunden sein, damit die Website online zur Verfügung gestellt wird und verfügbar ist. Professionelle Webhosting-Anbieter stellen solche Server zur Verfügung.

Wie funktioniert Webhosting?

Damit du also deinen Kunden eine Homepage zur Verfügung stellen kannst, benötigst du zuerst eine Domain. Diese kannst du oft bei Webhostern registrieren und anschließend kannst du die Inhalte auf dem Server des Webhosters hinterlegen. Möchtest du zum Beispiel einen Blog betreiben, so kannst du WordPress bei deinem Webhoster für deine Domain installieren. Über das DNS (Domain-Name-System) werden Domain-Name und Server miteinander verbunden. Hierfür wird auf dem Nameserver hinterlegt, unter welcher IP-Adresse deine Domain zu finden ist. So können die Nutzer die URL aufrufen und mit Hilfe des Domain-Namen, welcher in eine IP-Adresse aufgelöst wird, deine Website finden.

Zum Webhosting Angebot gehört typischerweise auch eine Datenbank mit einer PHP-Installation und ein SSL-Zertifikat. Diese Basistechnologien sind elementar für deinen Onlineauftritt.

Welche Arten von Webhosting gibt es?

Je nachdem, was für eine Art von Website du betreiben möchtest, benötigst du einen bestimmten Hosting-Service:

  • Wenn du einen Blog erstellen möchtest, ist ein Webhosting oder ein WordPress-Hosting-Paket deine Wahl.
  • Möchtest du einen Online-Shop betreiben, oder eine Unternehmenswebsite eines großen Unternehmens erstellen, dann benötigst du einen professionellen Hosting-Service.

Was zeichnet einen guten Webhoster aus?

Nach diesen Kriterien solltest du deinen Hosting-Anbieter auswählen:

Erreichbarkeit

Der wichtigste Faktor beim Webhosting ist die Erreichbarkeit. Dass deine Website zu 100 % immer erreichbar ist, schafft kein Webhoster, allerdings sind hier einige schon sehr gut nahe der 100-Prozent-Marke.

Ladezeit

Die Ladezeit ist für Online-Shops entscheidend. Sie ist ein wichtiges Kriterium für eine gute Conversion Rate und sollte natürlich möglichst schnell sein. Wichtig ist, dass du nicht nur auf die “maximale” Ladezeit achten solltest, sondern auch darauf, wie viel Prozent von Aufrufen langsamer erfolgt. Es geht nicht immer superschnell, allerdings solltest du auf die Caching-Mechanismen der einzelnen Hostern achten. Je nachdem ist das Caching schneller. Auch solltest du das Caching nicht mit anderen Nutzern des Servers teilen.

Server-Geschwindigkeit

Gute Hoster garantieren immer gewisse Ressourcen bei CPU und RAM, welche immer zur Verfügung stehen. Du kannst sie oft skalieren: zum Beispiel durch die Wahl eines höheren Tarifs erhältst du mehr garantierte Leistung. Dies ist aber nicht bei allen Webhostern der Fall, daher solltest du darauf achten, dass du bei einem teureren Tarif nicht nur mehr Speicherplatz, sondern auch mehr Leistung erhältst.

Service und Preise

Achte nicht nur auf den Preis bei der Wahl deines Webhosters, sondern auch auf die angebotene Leistung. SSL-Zertifikate, Datenbanken und Cronjobs sind bei fast allen enthalten. Aber wie gut ist der Support? Stehen die Server in Deutschland?

Diese Kriterien solltest du alle bedenken bei der Wahl eines guten Hosters.

Welche Webhosting Anbieter gibt es?

Für die Qualität und die Ladezeiten deiner Website oder deines Online-Shops benötigst du eine hohe Leistungsfähigkeit im Webhosting. Hier haben wir dir einmal die besten 3 Webhoster zusammengestellt:

Domain-Factory

Einer der bekanntesten Anbieter in Deutschland ist Domain-Factory. Sie bieten Webhosting, WordPress-Hosting, Mailhosting und auch Cloud Server und Managed Server. Domain-Factory hat eine gute Erreichbarkeit und Stabilität. Allerdings ist der Server-Standort im Ausland und die SSL-Zertifikate sind nur für eine Domain inklusive.

Preise .de Domains ab 0,99 €/Monat
Webhosting ab 4,99 €/Monat,
Professional ab 9,99 €/Monat bis 39,99 €/Monat
SSL ja
Homepage Baukasten ja
Webspace und Traffic frei/25 GB und 25 GB Mailspace bis zu 400 GB und 400 GB Mailspace
besondere Zusatz-Features Schneller Datenzugriff durch SSD-Festplatten, Viren- und Spam-Schutz, ab Professional gibts eine gratis Domain, Profi-Funktionen

All-inkl.com

All-inkl sitzen in Dresden und bieten eine sehr gute Erreichbarkeit mit kaum Ausfallzeiten. Dafür geringfügig längere Antwortzeiten als bei anderen Anbietern. Sie bieten eine große Anzahl an Inklusiv-Domains und keine Mindestlaufzeit bei ihren Tarifen. All-inkl hat einen besonders guten Support und Telefonservice.

Preise Privattarif ab 4,95 €/Monat bis Business mit 24,95 €/Monat, Managed Server ab 99,95 €/Monatessional ab 9,99 €/Monat bis 39,99 €/Monat
SSL kostenloses Let’s Encrypt-SSL-Zertifikate
Homepage Baukasten nein
Webspace und Traffic frei mit 50 GB bis zu 500 GB
besondere Zusatz-Features Neukunden hosten 3 Monate kostenlos, 3 Domains im günstigsten Tarif inklusive, sehr guter Kundenservice

Checkdomain

Checkdomain bietet auf deutschen Servern gute und übersichtliche Hosting-Pakete mit einem guten Funktionsumfang. Sie haben eine extrem hohe Verfügbarkeit mit weniger als 20 Minuten Serverausfall pro Monat und sehr kurze Antwortzeiten. Allerdings musst du zu teureren Tarifen greifen, wenn du mehrere Domains benötigst. Trotzdem sind sie noch sehr günstig.

Preise ab 4,90 €/Monat für den Start-Tarif bis 19,90 €/Monat für den Business Tarif
SSL ja in allen Paketen Free-SSL
Homepage Baukasten ja ab 3,90 €/Monat bis 14,90 €/Monat
Webspace und Traffic fair use mit 50 GB bis 500 GB
besondere Zusatz-Feautures Spam-Virenschutz ist inklusive, der Serverstandort ist Deutschland, 2 Domains im günstigsten Paket inklusive

Was kostet ein guter Webhoster pro Monat?

Hier haben wir dir einmal die gängigen Hosting Anbieter und ihre Preispakete zusammengestellt:

Webhoster Preis Startpaket Preis Professional/Webshop
HETZNER 2,09 €/Monat (einmalig 9,65 € für den Start) 19,40 €/Monat ohne Startgebühr
CONTABO 2,99 €/Monat Paket M 9,99 €/Monat Paket XXL
alfahosting 3,99 €/Monat 19,99 €/Monat
MITTWALD 12 €/Monat 59 €/Monat
STRATO 1 €/Monat für 12 Monate, danach 8 €/Monat 1 €/Monat für 12 Monate, danach 25 €/Monat
netcup 1,99 €/Monat 12,99 €/Monat
ALLDomains 2,99 €/Monat 9,99 €/Monat
HOSTPRESS 25 €/Monat 129 €/Monat
IONOS 2 €/Monat für 6 Monate, danach 5 €/Monat 7 €/Monat für 6 Monate, danach 14 €/Monat
CHECKDOMAIN 4,90 €/Monat 19,90 €/Monat
ALL-INKL 4,95 €/Monat 24,95 €/Monat
Domain Factory 4,99 €/Monat 39,99 €/Monat

Was kostet eine Domain inklusive Hosting?

Das ist je nach Anbieter verschieden. So gibt es einige Anbieter, welche dir 1 bis 3 Inklusiv Domains anbieten, und einige, bei denen du die Domain extra bezahlen musst.

Wir haben dir hier einmal die monatlichen Kosten für Domain und Hosting für die verschiedenen Anbieter aufgelistet:

Webhoster Preis Startpaket Hosting Kosten Domain
HETZNER 2,09 €/Monat (einmalig 9,65 € für den Start) 1 Domain inklusive
CONTABO 2,99 €/Monat Paket M 1 Domain inklusive
alfahosting 3,99 €/Monat ab 0,59 €/Monat pro Domain
MITTWALD 12 €/Monat 1 Domain inklusive
STRATO 1 €/Monat für 12 Monate, danach 8 €/Monat 5 Domains inklusive
netcup 1,99 €/Monat 1 Domain inklusive
ALLDomains 2,99 €/Monat 1 Domain inklusive
HOSTPRESS 25 €/Monat 18 €/Jahr
IONOS 2 €/Monat für 6 Monate, danach 5 €/Monat 1 Domain inklusive
CHECKDOMAIN 4,90 €/Monat 4 Domains inklusive
ALL-INKL 4,95 €/Monat 3 Domains inklusive
Domain Factory 4,99 €/Monat 4 Domains inklusive