Du planst einen Heckenschnitt und fragst dich, wann es erlaubt ist, die Hecke zu schneiden und wann verboten? Egal, ob du ein erfahrener GĂ€rtner oder ein Neuling in der Welt der Pflanzen bist, das richtige Timing fĂŒr das ZurĂŒckschneiden deiner Hecke ist entscheidend fĂŒr ihr Wachstum und Aussehen.

Also, wann ist die beste Zeit fĂŒr den Heckenschnitt? Nun, es hĂ€ngt von der Art der Hecke ab, die du hast. Einige Arten sollten im FrĂŒhling beschnitten werden, um ihr Wachstum zu fördern, wĂ€hrend andere im Herbst oder Winter geschnitten werden sollten, um starkes Wachstum zu verhindern. Aber wann genau ist der richtige Zeitpunkt? Und gibt es gesetzliche EinschrĂ€nkungen, wann du deine Hecke schneiden kannst?

In diesem Artikel werden wir all diese Fragen beantworten und dir die besten Tipps geben, um deine Hecke in Top-Form zu bringen!

Die 10 besten GĂ€rtner in der NĂ€he 2023 (Preisvergleich)
Über 33 Bewertungen fĂŒr GĂ€rtner in der NĂ€he 2023 ✓ Vergleiche Profile und erhalte kostenlos Angebote.

Hecke richtig schneiden: Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Idealerweise schneidest du Hecken im zeitigen FrĂŒhjahr, Mitte bis Ende Februar
  • Hecken, die im FrĂŒhjahr blĂŒhen, solltest du erst nach der BlĂŒte schneiden.
  • Um den Johannistag am 24. Juni kannst du einen leichten RĂŒckschnitt machen
  • Wenn du die Hecke im Sommer schneiden willst, dann darfst du nur einen leichten Formschnitt machen. Stelle vorher sicher, dass sich keine BrutplĂ€tze in der Hecke befinden.
  • Ab dem 1. Oktober darfst du erst einen stĂ€rkeren RĂŒckschnitt der Hecke machen.
  • KĂŒrze die Neutriebe auf ein Drittel.
  • FĂŒr brusthohe Hecken reicht eine Heckenschere
  • FĂŒr hohe Hecken benötigst du einen Heckenschneider

Wann darf man Hecken schneiden?

Laut § 39 Abs. 5 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) darfst du eine Hecke nur vom 01. Oktober bis zum 28. Februar schneiden oder roden. Dieses Gesetz soll die heimischen Tiere schĂŒtzen. Ein schonender Pflegeschnitt ist zwischen MĂ€rz und September aber erlaubt. Allerdings solltest du vorher immer prĂŒfen, ob Vögel in der Hecke nisten.

Diese Regelung gilt einheitlich in ganz Deutschland. Daher ist das Hecken schneiden in jedem Bundesland, also sowohl in Bayern als auch in NRW vom 01. MĂ€rz bis zum 30. September verboten.

Wann schneidet man Hecken?

Den ersten Heckenschnitt machst du am besten im Februar
Den ersten Heckenschnitt machst du am besten im Februar

Den ersten Heckenschnitt machst du am besten Mitte bis Ende Februar. Denn im zeitigen FrĂŒhjahr stehen die Triebe noch nicht richtig im Saft und vertragen einen RĂŒckschnitt in der Regel besser als spĂ€ter. ZusĂ€tzlich hat die Vogelbrutzeit noch nicht begonnen und du zerstörst beim Heckenschnitt noch keine Vogelnester. Wenn du deine Hecke so frĂŒh schneidest, dann benötigt diese eine gewisse Regeneration und treibt erst im Mai so richtig aus.

Einen zweiten Pflegeschnitt kannst du dann im Sommer um den Johannistag, den 24. Juni herum, machen. Beim Pflegeschnitt lĂ€sst du ein Drittel des neuen Jahrestriebs stehen. Du solltest im Sommer auf keinen Fall einen stĂ€rkeren Schnitt machen, da du deiner Hecke sonst zu viel Substanz raubst und sie ihr ImmergrĂŒn verliert. Anschließend kannst du deine Hecke fĂŒr den Rest des Jahres in Ruhe wachsen lassen und sie erst wieder im Februar auf ihre ursprĂŒngliche Höhe zurĂŒckschneiden.

Welche Hecken sollte man nicht im FrĂŒhling schneiden?

Alle Hecken, die aus FrĂŒhjahrsblĂŒhern bestehen, schneidet man nicht im zeitigen FrĂŒhjahr, sondern wartet die BlĂŒte ab. Zu den FrĂŒhjahrsblĂŒhern zĂ€hlen zum Beispiel Forsythien und Blutpflanzen. WĂŒrde man diese Hecken zu frĂŒh schneiden, dann wĂŒrden weniger BlĂŒten wachsen. Auch der zweite Schnitt darf bei FrĂŒhjahrsblĂŒhern nicht nach dem Johannistag erfolgen, da dann fĂŒr das nĂ€chste Jahr keine BlĂŒtenknospen mehr wachsen könnten. Bei FrĂŒhjahrsblĂŒhern kommst du aber auch normalerweise mit einem Formschnitt pro Jahr aus.

Wie schneidet man Hecken richtig? Tipps zum Heckenschnitt

Vermeide es beim Schneiden, dass die Hecke unten schmaler ist, als oben. Denn dann, beschattet sie sich selbst und die untere HĂ€lfte bekommt nicht genug Sonne zum Wachsen. Thuja wird dann schnell braun unten. Dies sieht nicht nur nicht schön aus, du verlierst auch den Sichtschutz der Hecke. Idealerweise schneidest du deine Hecke so, dass sie eine breite Basis unten mit einer schmaleren Krone oben aufweist. So erlaubst du auch den unteren BlĂ€ttern, dass sie genĂŒgend Sonnenlicht einfangen können. Von Natur aus wachsen die oberen Zweige stĂ€rker als die unteren, daher solltest du auch bei den Pflegeschnitten oben mehr zurĂŒckschneiden als unten.

Achte beim Heckenschnitt darauf, dass du den Schnitt an den natĂŒrlichen Wuchs der Pflanze anlehnst, und beispielsweise eine Kirschlorbeer volumiger schneidest, als eine Hainbuche, die baumartiger wĂ€chst. Solche Pflanzen solltest du nicht einfach gerade schneiden.

Bei welchem Wetter darf man eine Hecke schneiden?

Obwohl ein leichter Formschnitt ganzjĂ€hrig erlaubt ist, solltest du darauf achten, deine Hecke bei dem richtigen Wetter zu schneiden. Schneide deine Hecke nur bei mildem Wetter. Ideal ist ein bewölkter Tag mit Plusgraden, denn zu starker Sonnenschein oder Hitze lĂ€sst die frischen Schnittstellen schnell austrocknen und absterben. Frostige Temperaturen lassen die Schnittstellen nur langsam heilen und schnell brĂŒchig werden.

Wie hoch darf eine Hecke wachsen?

Dies hĂ€ngt von deiner Gemeinde ab, in der du wohnst. In den meisten deutschen Gemeinden darf eine Hecke maximal 2 Meter hoch werden. Am besten informierst du dich bei deiner Gemeinde, welche Heckenhöhe fĂŒr lebende ZĂ€une erlaubt ist.

DĂŒrfen meine Nachbarn einen Heckenschnitt verlangen?

Der Abstand zur GrundstĂŒcksgrenze und die erlaubte Höhe der Hecken ist bundesweit nicht einheitlich geregelt. Jede Gemeinde darf selbst festlegen, wie hoch und in welchem Abstand die Äste deiner Hecke zur GrundstĂŒcksgrenze sein dĂŒrfen. Am besten erkundigst du dich hierzu bei deiner Gemeinde, bevor sich ein Nachbar aufregen kann.

Wie oft sollte man eine Hecke schneiden?

Wie oft du deine Hecke schneiden sollst, hĂ€ngt von der Pflanze und Art deiner Hecke ab. FĂŒr ein gesundes Wachstum und eine schöne Form der Hecke ist ein Heckenschnitt zweimal im Jahr optimal.

Der FrĂŒhjahrsschnitt, bei der die Hecke stark gestutzt, auf den Stock gesetzt wird und in Form geschnitten wird, erfolgt im Februar.

Im Sommer reicht ein leichter Formschnitt, bei welchem du den Jahresaustrieb ca. zwei Drittel abschneidest und störende und Triebe, die aus der Reihe tanzen abschneidest.

Manche Hecken benötigen einen stĂ€rkeren RĂŒckschnitt im Herbst, dies darfst du ab dem 01. Oktober machen.

Folgende Hecken solltest du mindestens einmal im Jahr schneiden:

  • Ă€ltere Thujahecke
  • Eibe
  • Scheinzypresse
  • Berberitze
  • Kirschlorbeer

Folgende Hecken solltest du mindestens zweimal im Jahr schneiden:

  • Buchenhecke: Hainbuche, Rotbuche
  • junge Thujahecke
  • Liguster
  • Feldahorn

Buchenhecken schneiden

Deine Hainbuchenhecke schneidest du am besten zweimal im Jahr
Deine Hainbuchenhecke schneidest du am besten zweimal im Jahr

Buchenhecken, auch eine Hainbuchenhecke, kannst du zweimal jĂ€hrlich schneiden. Einmal im Februar und einmal bis Ende Juni. Dabei vertragen Buchenhecken ein Schneiden bis ins Altholz sehr gut. Junge Buchenhecken solltest du bei Trockenheit wĂ€ssern und auch dĂŒngen.

Ligusterhecken schneiden

Schneide deine Ligusterhecke erst nach der BlĂŒte
Schneide deine Ligusterhecke erst nach der BlĂŒte

Eine Ligusterhecke schneidest du am besten im Juni mit einem kleinen Formschnitt. ZusĂ€tzlich kannst du sie auch noch einmal Ende August schneiden. Dabei musst du beachten, dass du Hecken zwischen dem 01. MĂ€rz und dem 30. September nur leicht schneiden darfst. Ein radikaler RĂŒckschnitt ist bei Ligusterhecken nur sinnvoll, wenn sie alt oder krank sind. Schneide deine Ligusterhecke trapezförmig, dann wird sie dichter. FĂŒr eine VerjĂŒngung kannst du ein bis zwei Drittel in der Höhe kĂŒrzen.

Thujahecken schneiden

Thuja-Hecken möchten ein- bis dreimal im Jahr geschnitten werden
Thuja-Hecken möchten ein- bis dreimal im Jahr geschnitten werden

Je nach Alter kannst du deine Thuja-Hecke ein- bis dreimal im Jahr erst im Sommer zwischen April und September schneiden. Allerdings darfst du im Sommer nur einen kleinen Formschnitt machen. ÜberprĂŒfe vor dem Schneiden deiner Thuja-Hecke immer, ob sich Brut- oder NiststĂ€tten von Tieren in der Hecke befinden. Achte auf trockenes, bewölktes Wetter zum Schneiden deiner Thuja-Hecke. Du solltest sie nicht bei Frost schneiden. Idealerweise schneidest du deine Thuja-Hecke trapezförmig, so vermeidest du braune Stellen. Die Thuja-Hecke liebt regelmĂ€ĂŸige kleine Formschnitte lieber, als radikale RĂŒckschnitte.

Was kostet ein GĂ€rtner? ( Preise 2023 ) | Listando
Du möchtest einen GĂ€rtner beauftragen und wissen, wie hoch die Kosten sein könnten? ➀ Hier erfĂ€hrst du, was ein GĂ€rtner kostet ✓ Preise & Infos

FAQ: HĂ€ufig gestellte Fragen zum Hecke schneiden

Wann ist die beste Zeit zum Hecke schneiden?

arrow_up arrow_down

Der ideale Zeitpunkt fĂŒr den Heckenschnitt ist also im zeitigen FrĂŒhjahr, kurz bevor die Hecke austreibt. Dann haben die Vögel auch noch kein Nest in deiner Hecke gebaut. 

Was ist beim Hecke schneiden zu beachten?

arrow_up arrow_down

GrundsĂ€tzlich solltest du das Schneiden der Hecke im FrĂŒhjahr machen, wenn die Hecke im Garten noch keine Triebe ausgebildet hat und zum Vogelschutz. Im Hochsommer und im Herbst solltest du nur noch leichte Ausbesserungen, also leichte Formschnitte an der Hecke machen. Die beste Zeit fĂŒr einen VerjĂŒngungsschnitt ist im Winter, wenn sich die Heckenpflanze in der Ruhephase befindet. Dann kannst du auch Löcher in der Hecke ausbessern.

Wann darf man Hecken schneiden (privat)?

arrow_up arrow_down

Laut § 39 Abs. 5 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist es verboten, Hecken, GebĂŒsche und andere Gehölze zwischen dem 01. MĂ€rz und dem 30. September radikal zu schneiden. Dieses Verbot soll Vögel und andere Tiere schĂŒtzen, die im FrĂŒhling und Sommer in der Hecke brĂŒten. Alleridings ist in dieser Zeit ein leichter Pflege- und Formschnitt erlaubt. Bevor du einen solchen machst, solltest du dich immer vergewissern, dass sich kein Brut- oder Nistplatz in der Hecke befindet. Wenn du gegen das Gesetz verstĂ¶ĂŸt, musst du mit einem Bußgeld rechnen. Leichte Pflegeschnitte an der Hecke sind ganzjĂ€hrig erlaubt.