Eine Lampe anzuschlie├čen ist im Grunde genommen nicht schwierig. Da du hier aber mit Elektrizit├Ąt arbeitest, solltest du wissen, was du hier tust. Das beginnt schon mit den unterschiedlichen Kabeln der Lampe. Wie m├╝ssen diese mit den Kabeln aus der Wand verbunden werden? Was ist, wenn aus der Decke nur zwei Kabel ragen, an der Lampe aber drei sind. Und wie stark musst du die Schrauben an der L├╝sterklemme festziehen? Wir erkl├Ąren dir in dieser Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung genau, worauf du beim Anbringen einer neuen Leuchte achten musst. Aber auch, welche Fehler du tunlichst vermeiden solltest.

Die 10 besten Elektriker in der N├Ąhe (Preisvergleich)
├ťber 14 Bewertungen f├╝r Elektriker in der N├Ąhe 2023 Ôťô Vergleiche Profile und erhalte kostenlos Angebote.

Neue Lampe anschlie├čen: das richtige Werkzeug

Um eine alte oder neue Lampe an der Decke oder Wand anzuschlie├čen brauchst du das richtige Werkzeug. Das sind:

  • ein passender, isolierter Schraubendreher
  • ein Phasenpr├╝fer
  • eine geeignete Spitzzange
  • eine Abisolierzange
  • ein Seitenschneider
  • L├╝sterklemmen und Isolierband
  • Aderendh├╝lsen und eine Quetschzange
  • eine Leiter
  • eine Abzweigdose oder ein Verteilerbaldachin

Au├čerdem ben├Âtigst du:

  • F├╝r kleinere Wand- und Deckenleuchten Schrauben mit passenden D├╝beln zur Wand oder Decke.
  • F├╝r gro├če H├Ąnge- oder Pendelleuchten Schraubhaken.

Wichtig: Bei Gipskartonw├Ąnden empfehlen wir dir spezielle Hohlraumd├╝bel.

Manche kleine Leuchte kannst du auch mit speziellen Klebestreifen, ohne Bohren, an der Wand befestigen. Achte beim Kauf unbedingt auf das zul├Ąssige Maximalgewicht des Herstellers. Sonst f├Ąllt die Lampe irgendwann wieder herunter.

Ehe es nun losgeht, solltest du aber wissen, was die unterschiedlichen Farben der Kabel bedeuten.

neue Leuchte montieren
Lampe anschlie├čen: Welche Farbe bedeutet was.?

Was bedeuten die verschiedenen Kabelfarben, K├╝rzel und Symbole?

Meist ragen drei Kabel aus Wand oder Decke. Alle mit unterschiedlichen Farben. Diese werden Adern genannt. Beim Anschlie├čen einer Lampe musst du die richtigen Kabel mit der Lampe befestigen. Doch welche Farbe bedeutet was?

  1. Gelb-gr├╝n: Diese Ader ist der Schutzleiter (PE) und f├╝r die ÔÇ×ErdungÔÇť zust├Ąndig. Daher wird er umgangssprachlich auch Erdung genannt. Diese verhindert einen Kurzschluss und sorgt zugleich bei einem Defekt daf├╝r, dass sich vor allem moderne Metalllampen elektrisch laden. Manchmal ist das Erdungskabel auch noch rot.
  2. Braun: Dieses Kabel, braun oder schwarz ummantelt, ist die Phase (L). Dar├╝ber flie├čt sp├Ąter der Strom in die Leuchte.
  3. Blau: Der meistens blaue Neutralleiter (N), f├╝hrt Strom von der Lampe weg und schlie├čt den Stromkreis. Bei ├Ąlteren Installationen kann die Ummantelung auch grau sein.

Aber warum sind manche Kabel entweder braun oder schwarz ummantelt? Das vorgegebene Farbschema ist erst seit 1965 g├╝ltig. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Farben der Ummantelungen immer mal wieder ge├Ąndert.

Auch mehr als drei Adern sind m├Âglich

Es gibt auch Wohnungen oder H├Ąuser, in denen gibt es 4 Adern. Hier gilt:

  • Gr├╝n-Gelb: Erdung (PE)
  • Blau: Neutralleiter (N)
  • Braun: Au├čenleiter (L1)
  • Schwarz: Au├čenleiter (L2)

Ohne Erdung verraten dir die Farben der Aderleitungen in den Kabeln die Zuteilung:

  • Blau: Neutralleiter (N)
  • Braun: Au├čenleiter (L1)
  • Schwarz: Au├čenleiter (L2)
  • Grau: zus├Ątzlich vorhanden

Kein Neutralleiter: Klassische Nullung

Die separate Erdung in der Hauselektrik kam erst nach dem 2. Weltkrieg. In diesen F├Ąllen gibt es manchmal auch nur zwei Kabel. Die Farben sind dann wie folgt:

  • Grau: Nullleiter und Erdung
  • Braun/Schwarz: Au├čenleiter (L)

Hier wurde die Erdung (PE) und der Neutralleiter (N) kombiniert - was aber nicht ganz ungef├Ąhrlich ist. Wird eine solche klassische Nullung in einer Dosenklemme unterbrochen, liegt auf dem geerdeten Lampengeh├Ąuse der eingeschalteten Leuchte eine lebensgef├Ąhrliche 230 V Spannung an. Seit dem 1. Mai 1973 m├╝ssen daher in Deutschland bei allen neuen Elektroinstallationen Schutzleiter (gr├╝n-gelb) bis zur Steckdose/Leuchte f├╝hren. Das muss aber nur im Falle einer Sanierung nachgeholt werden. Solltest du aber auf solch eine Konstellation sto├čen, kann es hilfreich sein, einen Profi um Rat zu bitten.

Lampe Elektriker Kosten
Stets die richtigen Kabel zusammenschlie├čen

Lampe befestigen - Kabel verbinden

Wenn es nun darum geht, eine Lampe zu montieren, musst du einen Blick auf die Schutzklassen werfen. Diese stehen am Schirm oder an der Halterung. Diese bedeuten:

  • Schutzklasse I: Die Lampe hat eine Erdung.
  • Schutzklasse II: Die Lampe hat eine verst├Ąrkte oder doppelte Schutzisolation. Meist fehlt der Anschluss f├╝r den Schutzleiter.
  • Schutzklasse III: Die Lampe arbeitet mit einer Schutzkleinspannung unter 50 Volt. Ein Schutzleiter darf nicht angeschlossen werden.

Wie wird eine Lampe richtig angeschlossen?

Beim Arbeiten mit Elektrizit├Ąt solltest du immer gewisse Sicherheitsstandards beachten. Dazu geh├Âren:

  • Das Abschalten des jeweiligen Stromkreises durch Entfernen der richtigen Sicherung. Alternativ kannst du auch einfach den FI-Schalter umlegen.
  • Damit niemand die Sicherung wieder aktiviert, solltest du entweder einen Zettel am Sicherungskasten anbringen. Oder entsprechend deiner Familie Bescheid geben.
  • Kontrolliere vor dem Bohren immer den Verlauf der Stromkabel in der Decke oder in den W├Ąnden. Das funktioniert am besten mit Wandscanner.

Nun kann es losgehen.

Schritt 1: Sicherung f├╝r die Lampe entfernen

Noch bevor die alte Lampe demontiert wird, muss die Sicherung raus. Teste mit einem Phasenpr├╝fer, ob auch wirklich kein Strom mehr flie├čt.

Schritt 2: Lampe abschlie├čen

Jetzt kannst du die alte Lampe entfernen und, falls du weitere L├Âcher bohren musst, mit einem Wanddetektor den Verlauf der Stromleitung ├╝berpr├╝fen.

Schritt 3: Anschlie├čen der Lampe

Montiere die Lampe an der mitgelieferten Halterung. Hast du aber W├Ąnde oder Decken aus Gipskarton, brauchst du spezielle Hohlraumd├╝bel. Auch Kippd├╝bel genannt.

Lampe anschlie├čen
Ohne L├╝sterklemmen kannst du eine Lampe nicht anschlie├čen

Schritt 4:  Kabel mit Lüsterklemme verbinden

Die L├╝sterklemme verbindet die Leitung von der Lampe mit den Anschlusskabeln aus der Decke. Daf├╝r m├╝ssen die Kabel mit den gleichen Farben verbunden werden. Dazu ben├Âtigst du die L├╝sterklemme, in die du ein St├╝ck der Kabeladern einklemmst. Liegen zu wenig Kupferkabel frei, kannst du mit der Abisolierzange ein St├╝ck der jeweiligen Kunststoffummantelung entfernen (abisolieren).

Zun├Ąchst musst du bei stromzuf├╝hrenden Deckenkabeln den Schutzleiter, anschlie├čen. Die jeweiligen Dr├Ąhte werden mit den Schrauben der L├╝sterklemme fixiert und so am Herausrutschen gehindert. Jetzt die Dr├Ąhte der L-Phase (liefert den Strom), anschlie├čen. Das ist das braune oder schwarze Kabel aus der Decke und an der Lampe. Zum Schluss wird der Nullleiter (N), blau oder grau, fixiert. Kontrolliere am Ende noch mal, ob die kleinen Schrauben der L├╝sterklemme alle fest sitzen.

Tipp: Hast du nur zwei Adern, verbinde zun├Ąchst den Schutzleiter der Lampe mit dem Nullleiter. Und dann den Stromleiter (L).

Schritt 5: Lampe ein- und ausschalten

Hast du alle Kabel mit der Lampe verbunden, wird die Leuchte noch festgeschraubt, L├╝sterklemme und die letzten Zentimeter der angeschlossenen Kabeladern mit Isolierband umwickelt, der Kabeldeckel am Lampenkabel hochgeschoben, ein Leuchtmittel (LED oder Halogenlampe) wird eingedreht und anschlie├čend die Funktion getestet. Vergiss daf├╝r nicht, die Sicherung wieder einzulegen. Und eventuell musst du auch noch den Lichtschalter bet├Ątigen. Hast du alles richtig gemacht, sollte die Lampe funktionieren.

Was kostet ein Elektriker? (Preise 2023) | Listando
Was kostet ein Elektriker? ÔČó Die Kosten f├╝r einen Elektriker h├Ąngen im Wesentlichen vom Umfang des Auftrags ab Ôťô Preise & Vergleich

FAQ - h├Ąufige Fragen zum Thema Lampe anschlie├čen

Wie wird eine Lampe mit zwei Adern angeschlossen?

arrow_up arrow_down

Gerade wenn die Lampe in einem Altbau montiert werden soll, findest du meist nur 2 Deckenkabel. Das sind die L-Phase und der Nullleiter. Dieser ├╝bernimmt hier auch gleich die Erdung. Ist das der Fall, darfst du nur eine schutzisolierte Lampe anschlie├čen. Hierzu wird der Schutzleiter allein in die L├╝sterklemme geschraubt. Im Zweifel solltest du die Leuchte anschlie├čen lassen.

Wie kann ich das Lampenkabel verl├Ąngern?

arrow_up arrow_down

Um ein Zimmer voll auszuleuchten, entscheiden sich viele, eine Deckenlampe anzuschlie├čen. Wenn diese nicht mittig im Zimmer h├Ąngen soll, kann es aber sein, dass das Lampenkabel nicht reicht. Daf├╝r musst du ein entsprechend langes, mehradriges Kabelst├╝ck zur Verl├Ąngerung und eine flache Anschlussdose montieren. Letztere wird am Deckenauslass befestigt. Dann werden, wie schon beschreiben, die Kabel an die L├╝sterklemme angeschlossen. Nun wird noch das Verl├Ąngerungskabel mit den zwei oder drei Adern bis zum neuen Anschlusspunkt der Lampe gelegt. Bist du dir bei diesem Schritt unsicher, solltest du besser einen Elektriker um Rat fragen.

Was bedeutet bei einer Lampe L und N?

arrow_up arrow_down

L steht bei der Lampe f├╝r die L-Phase und ist die Abk├╝rzung f├╝r line conductor. Das braune oder schwarze Kabel bringt den Strom f├╝r die Lampe. Dagegen transportiert der Nullleiter (N), grau oder blau, den Strom von der Lampe wieder weg. N steht f├╝r "neutral".

Was passiert, wenn ich L und N vertausche?

arrow_up arrow_down

Hast du L und N vertauscht, dann funktioniert deine moderne LED-Leuchte nicht.