Dein Zuhause wird erst durch eine liebevoll gestaltete Terrasse zu einem Ort, an dem du die Schönheit deines Gartens so richtig genießen kannst. Die Terrasse ist mehr als nur ein Platz im Freien – sie ist eine VerlĂ€ngerung des Wohnraums und bietet die Möglichkeit, Natur und GemĂŒtlichkeit miteinander zu verbinden. Die Gestaltung des HerzstĂŒcks deines Gartens - deine Terrasse - kann einen enormen Einfluss darauf haben, wie du Terrasse und Garten nutzt und genießt. Wir zeigen dir, worauf du bei der Terrassengestaltung achten musst und wie du dir deinen persönlichen Terrassentraum erfĂŒllen kannst.

Die 10 besten Handwerker in der NĂ€he (Preisvergleich)
Über 25 Bewertungen fĂŒr Handwerker in der NĂ€he 2023 ✓ Vergleiche Profile und erhalte kostenlos Angebote.

Planung deiner Terrasse

Bevor du deine Terrasse baust, solltest du dir im Vorfeld einige Gedanken machen:

  • Wie soll die Terrasse genutzt werden?
  • Welchen Stil wĂŒnschst du dir fĂŒr die Terrassengestaltung?
  • Wie soll deine Terrasse ausgerichtet sein?
  • Wie groß soll die Terrasse sein?
  • Welche Technikinstallationen und WasseranschlĂŒsse benötigst du?
  • Welcher Terrassenbelag ist der richtige fĂŒr deine Terrasse?
  • Brauchst du einen Sonnenschutz und einen Sichtschutz auf deiner Terrasse?
  • Wie gestaltest du deine Terrasse?

Auf diese Fragen möchten wir nun ausfĂŒhrlicher eingehen, so fĂ€llt es dir leichter, deine Traumterrasse mit schönen Ideen zu gestalten.

Wie möchtest du deine Terrasse nutzen?

Dies ist wohl die wichtigste Frage, die du dir bei der Planung deiner Terrasse stellen solltest: Wie möchtest du deine Terrasse in Zukunft nutzen? Möchtest du auf deiner Terrasse im Sommer draußen frĂŒhstĂŒcken? Willst du dich sonnen auf deiner Terrasse? Möchtest du auf deiner Terrasse grillen und GĂ€ste bewirten? Sollen deine Kinder auf der Terrasse spielen können?

Diese Fragens solltest du dir unbedingt im Vorfeld stellen, denn dann weißt du schon einmal wo es hingeht bei der Planung deiner Terrasse. Du solltest deine WĂŒnsche kennen, damit du deine Terrasse gestalten kannst. So kannst du den Platz fĂŒr den Grill, den Sonnenschirm und den großen Esstisch gleich bei der Planung berĂŒcksichtigen.

Welchen Stil wĂŒnschst du dir auf deiner Terrasse?

NatĂŒrlich soll deine Terrasse zu deinem Haus und dem GrundstĂŒck passen. Daher solltest du dir den Stil im Vorfeld gut ĂŒberlegen. Welche Farben möchtest du verwenden? Welche Materialien sollen auf deiner Terrasse zum Einsatz kommen? Welcher Bodenbelag passt zu deinem Stil? Welche Gartenmöbel sind nach deinem Geschmack? Was findest du besonders stilvoll? Bevorzuge ich Loungemöbel oder einen klassischen Tisch und StĂŒhle? Mag ich Holz oder Stein lieber? Holz oder WPC? Mag ich mehr Stein oder Pflanzen im Garten?

Wohin soll die Terrasse ausgerichtet sein?

Wichtige Faktoren zur Ausrichtung deiner Terrasse sind die Himmelsrichtung, die Umgebung und natĂŒrlich bauliche Kriterien deines Hauses.

Nach welcher Himmelsrichtung soll deine Terrasse ausgerichtet sein?

Beim Terrasse planen ist die Ausrichtung der Terrasse ein wichtiger Aspekt. Möchtest du eher eine Schatten- oder eine Sonnenterrasse haben? Je nach deinen persönlichen Kriterien kannst du deine Terrasse in den verschiedenen Himmelsrichtungen planen.

  • Terrasse nach Norden: FĂŒr Sonnenanbeter ist eine Terrasse im Norden ungeeignet, da sie immer im Schatten liegt. Im Hochsommer kann eine schattige Terrasse aber durchaus attraktiv sein.
  • Terrasse nach Osten: hier hast du morgens schon Sonne auf der Terrasse mit Blick auf den Sonnenaufgang. Wenn du deine Terrasse zum FrĂŒhstĂŒcken und fĂŒrs morgendliche Yoga nutzen möchtest, dann ist die Ausrichtung nach Osten ideal.
  • Terrasse nach SĂŒden: eine SĂŒdterrasse bietet viele Sonnenstunden ab dem frĂŒhen Nachmittag bis zum spĂ€ten Nachmittag. Allerdings ist eine SĂŒdterrasse im Sommer auch sehr heiß. Hier darfst du nicht auf Sonnenschutz verzichten.
  • Terrasse nach Westen: FĂŒr berufstĂ€tige Menschen ist eine Terrasse im Westen ideal. Hier hast du abends, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst immer die Abendsonne und kannst den Sonnenuntergang bei einem lauen Sommerabend bewundern.

Wie groß soll meine Terrasse sein?

Auch kleine Terrassen können gemĂŒtlich gestaltet werden
Auch kleine Terrassen können gemĂŒtlich gestaltet werden

Je nach deinem Platzangebot und danach, wie du deine Terrasse nutzen möchtest, brauchst du eine mehr oder weniger große Terrasse. Wenn du hĂ€ufig GĂ€ste zu Besuch hast und diese im Sommer auf der Terrasse bewirten möchtest, muss diese dementsprechend groß sein. FĂŒr das FrĂŒhstĂŒcken und den Nachmittagskaffee reicht eine kleine gemĂŒtliche Terrasse.

Als Richtwert fĂŒr die GrĂ¶ĂŸe der Terrasse kannst du bei vier Personen mit ca. 20 mÂČ rechnen.

NatĂŒrlich kann man eine kleine Terrasse genauso gemĂŒtlich gestalten wie du auch eine große Terrasse gemĂŒtlich gestalten kannst.

Welchen Terrassenbelag möchte ich haben?

Der Belag einer Terrasse ist das A und O und trĂ€gt viel zum Gesamteindruck und des Stils deiner Terrasse bei. Überlege dir gut, welche Materialien du verwenden möchtest. Idealerweise nimmst du einen neutralen Bodenbelag. Folgende TerrassenbelĂ€ge sind möglich:

  • Kies
  • Holz
  • WPC (Wood-Plastic-Composites)
  • Naturstein
  • Pflasterstein
  • Klinker
  • Betonplatten
  • Fliesen
  • Klickfliesen

Pflegeleicht sind Fliesen, Pflaster, Naturstein und Beton als Bodenbelag, diese wirken allerdings auch kĂŒhl. Wenn du deine Terrasse gemĂŒtlich gestalten möchtest, dann bietet sich eine Holzterrasse besonders an. Holz wirkt immer warm, ist allerdings anspruchsvoller in der Pflege und Reinigung. Kies ist ein gĂŒnstiger Terrassenbelag, ist aber nicht so eben, wie die anderen BodenbelĂ€ge.

Braucht meine Terrasse einen Sicht- und Sonnenschutz?

Überlege dir am besten schon bei der Planung und beim Gestalten der Terrasse, ob und wo du einen Sichtschutz benötigst, und wie dein Sonnenschutz fĂŒr die Terrasse aussehen soll. Reicht ein Sonnenschirm? Möchtest du eine Markise oder ein Sonnensegel aufspannen? Oder möchtest du eine fest ĂŒberdachte Terrasse haben, damit du auch bei Regen draußen sitzen kannst?

Eine fest ĂŒberdachte Terrasse hat den Vorteil, dass du bei jedem Wetter draußen sitzen kannst.
Eine fest ĂŒberdachte Terrasse hat den Vorteil, dass du bei jedem Wetter draußen sitzen kannst.

Welche Terrassenmöbel möchte ich?

Auf jede Terrasse gehört ein Ess- und Sitzplatz als. Achte auf genĂŒgend Sitzgelegenheiten auf deiner Terrasse und einen ausreichend großen Terrassentisch. Eine weiteres wichtiges Gartenmöbel ist eine Sonnenliege auf der Terrasse. Plane genĂŒgend Platz fĂŒr die Möbel auf deiner Terrasse ein.

Terrasse gestalten - Tipps:

Nach diesen ganzen VorĂŒberlegungen geht es an den Stil deiner Terrasse? Wir haben hier Ideen und Tipps fĂŒr dich: Wie möchtest du deine Terrasse gestalten? Welche Terrassengestaltung schwebt dir vor? Wir haben dir hier einmal einige Ideen zusammengestellt:

Moderne Terrassengestaltung

Die Gestaltung einer modernen Terrasse erfolgt mit klaren Linien und im minimalistischen Design. Wenn du deine Terrasse modern gestalten möchtest, dann solltest du die verwendeten Materialien auf dein Haus abstimmen, so ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild deines GrundstĂŒcks. Moderne Werkstoffe fĂŒr den Terrassenbelag sind zum Beispiel Terrassendielen aus WPC, Betonplatten und Granitplatten. Eine moderne Terrasse arbeitet mit klaren, linearen Formen.

Naturgarten-Terrasse

Möchtest du eine möglichst natĂŒrliche Terrasse? Dann orientiere dich an der Natur bei der Gestaltung deiner Terrasse. Bevorzuge einen wasserdurchlĂ€ssigen Bodenbelag wie Splitt, Natursteinplatten und nachhaltiges Ökopflaster. Mache deine Terrasse zu einer grĂŒnen Oase und stelle ein Insektenhotel und NistkĂ€sten auf. Die Bepflanzung sollte naturnah und tierfreundlich bei einem Naturgarten sein. Achte auf insektenfreundliche Pflanzen und Wildblumen. So wird der Naturgarten-Look perfekt. Wie wĂ€re es mit einer stimmungsvoll wirkenden Feuerstelle?

Terrasse im Landhausstil

Beim Landhausstil sind ĂŒppige Blumen und BlĂŒten Programm. Du kannst einen Bodenbelag aus heimischen Naturstein wie Granit, Kies, Pflasterklinker oder Holz wĂ€hlen. Eine Natursteinmauer ist ein toller Sichtschutz. Lege neben der Terrasse einen KrĂ€utergarten an und pflanze Hortensien, Rosen oder Flieder fĂŒr die Terrasse im Landhausstil.

Mediterrane Terrasse

FĂŒr eine mediterrane Terrasse nehme einen Bodenbelag aus Sandstein, arbeite mit PflanzkĂŒbeln aus Terrakotta und arbeite mit KĂŒbelpflanzen und mediterranen KrĂ€utern. Eine Natursteinmauer oder ein Spalier machen den typischen Innenhof-Charakter des Mittelmeers komplett.

Terrasse im asiatischen Stil

asiatisch ist puristisch mit BeschrÀnkung auf das Wesentliche
asiatisch ist puristisch mit BeschrÀnkung auf das Wesentliche

Der asiatische Stil ist minimalistisch und beschrĂ€nkt sich auf das wesentliche. So kommen Geist und Seele zur Ruhe. Nimm einen Bodenbelag aus Holz, Kies oder Steinplatten. Arbeite ohne ĂŒppige BlĂŒtenpracht, dafĂŒr mit Steinen, Bonsai, Bambus, Rhododendron und Ahorn. In einen asiatischen Garten gehört Wasser mit einem Teich, Wasserspielen oder Steinbecken.

Was kostet der Bau einer Terrasse? (Preise 2023) | Listando
Du möchtest wissen was der Bau einer Terrasse kostet? ✓ Alle wichtigen Kosten ➀ Umfangreiche Infos zu: Reparatur, Überdachung, u.v.m.

FAQ: HĂ€ufig gestellte Fragen zur Terrassengestaltung

Wie mache ich eine Terrasse gemĂŒtlich?

arrow_up arrow_down

Gut platzierte Lichtquellen tragen enorm zur GemĂŒtlichkeit einer Terrasse bei. Mit geschickt platzierten Lichtern aus LED, Solar oder auch Laternen und Lampions tauchst du deine Terrasse in den Abendstunden in ein warmes Licht. Setzte auf indirekte Beleuchtung bei deiner Terrasse. 

Wie kann ich meine Terrasse verschönern?

arrow_up arrow_down

Passe den Stil deiner Terrasse zum Stil deines Hauses an. WĂ€hle farblich abgestimmte Terrassenmöbel, die zu deinem Stil passen. Stelle passende Deko auf deiner Terrasse auf und sorge fĂŒr ausreichend gemĂŒtliche Sitzgelegenheiten.

Wann kann ich eine kleine Terrasse gestalten?

arrow_up arrow_down

Da ein großer Esstisch mit vier TerrassenstĂŒhlen oft zu groß fĂŒr eine kleine Terrasse ist, musst du hier anders vorgehen. Eine kleine Terrasse kannst du mit einem gemĂŒtlichen Sessel, kombiniert mit einem passenden Tisch, gestalten. Auch Gartenmöbel aus Echtholz zum Klappen haben sich bei kleinen Terrassen bewĂ€hrt. Arbeite mit kleinen BlumenkĂŒbeln und Blumentreppen zur farblichen Gestaltung deiner kleinen Terrasse.