Bewegungsmelder ersetzen im Au├čenbereich eine normale Lampe. Der Vorteil: Dadurch, dass das Licht sich allein durch Bewegung anschaltet, brauchst du im Au├čenbereich kein Dauerlicht. Damit das Ger├Ąt aber die Beleuchtung einschalten kann, muss es professionell angeschlossen und eingestellt werden. Dabei ist es egal, ob du eine Aufputz- oder Unterputzvariante installiert hast. Die Funktionsweise ist bei beiden Modellen die Gleiche.

Die 10 besten Handwerker in der N├Ąhe (Preisvergleich)
├ťber 25 Bewertungen f├╝r Handwerker in der N├Ąhe 2024 Ôťô Vergleiche Profile und erhalte kostenlos Angebote.

Wie funktioniert ein Bewegungsmelder?

Bewegungsmelder reagieren mit ihrem Taster nicht auf Bewegung. Vielmehr gibt es zwei unterschiedliche Arten von Bewegungsmeldern. W├Ąhrend bei den einen Infrarot-Sensoren verbaut sind, die die W├Ąrmeabstrahlung von K├Ârpern messen, senden die anderen Modelle Schallwellen aus. Anhand der zur├╝ckgeworfenen Wellen k├Ânnen sie erkennen, ob sich etwas im Sensorbereich befindet. Ist das der Fall, schaltet sich das Licht im Au├čenbereich an.

Die h├Ąufigsten Modelle sind die mit einem Infrarot-Sensor. Diese sind im Vergleich zu einem Ultraschall-Bewegungsmelder deutlich g├╝nstiger. Au├čerdem sind sie einfacher anzuschlie├čen. Die Infrarotmodelle sind Passiv-Infrarot-Melder (PIR-Melder). Statt Infrarotstrahlen abzugeben, fangen sie diese ein. Diesen Bewegungsmelder gibt es oft zusammen mit einem D├Ąmmerungsschalter. Dadurch ist das automatische Schalten einer Lichtquelle im Eingangsbereich oder in bestimmten R├Ąumen m├Âglich.

Bewegungsmelder installieren: die Funktionsweise kurz erkl├Ąrt

  1. Vom Bewegungsmelder werden Signale ausgesendet.
  2. Treffen diese auf ein Objekt im Erfassungsbereich, werden die Signale reflektiert.
  3. Der Bewegungsmelder misst die Zeitspanne, bis das Signal wieder zu ihm zur├╝ckkommt.
  4. Liegt diese unter einer eingestellten Zeit, wird es als Bewegung erkannt und die Bewegungsmelder schalten die Lichtquelle ein. Ist mit dem Melder noch eine Alarmanlage verbunden, wird diese mit aktiviert.
Die meisten verbauten Bewegungsmelder sind Passiv-Infrarot-Melder (PIR-Melder)
Die meisten verbauten Bewegungsmelder sind Passiv-Infrarot-Melder (PIR-Melder)

Was ist beim Anschlie├čen von Bewegungsmeldern zu beachten?

Das Anschlie├čen eines Bewegungsmelders ist mit dem Anschluss einer Lampe vergleichbar. Wichtig hierbei ist aber:

Laut ┬ž 13 (ÔÇ×Elektrische AnlageÔÇť) der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) d├╝rfen nur ausgebildete Fachkr├Ąfte derartige Arbeiten durchf├╝hren. Dennoch beschlie├čen viele Privathaushalte selbst, den Bewegungsmelder anzuschlie├čen und einzustellen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist vor allem das Ausschalten s├Ąmtlicher Sicherungen im Haus. Mit einem Phasenpr├╝fer sollte zudem ├╝berpr├╝ft werden, ob die Spannungsversorgung wirklich unterbrochen ist.

Worauf solltest du beim Kauf eines Bewegungsmelders achten?

Au├čenleuchte mit Bewegungsmelder, Bewegungsmelder mit Alarmanlage, einfache Lampe, Bewegungsmelder f├╝r Smart Home Systeme, Aufputz, Unterputz etc. die Auswahl ist riesig. Wie findest du den genau f├╝r dich passenden Bewegungsmelder? Diese Kaufkriterien sollten dir bei der Wahl des passenden Bewegungsmelders helfen:

  • Erfassungsbereich und Erfassungswinkel
  • Reichweite
  • Empfindlichkeit
  • Installationsbereich
  • IP-Schutzart
  • Montageart
  • Befestigung
  • Einschaltdauer

Erfassungsbereich, Erfassungswinkel & Reichweite

Damit wirklich alle dunklen Stellen im Eingangsbereich ausgeleuchtet werden, ist der Erfassungswinkel wichtig. Dabei gilt: Je gr├Â├čer der Erfassungswinkel ist, desto gr├Â├čer ist auch der Erfassungsbereich des Bewegungsmeldersensors.

Hier kannst du zwischen 90 bis 360 Grad Erfassungswinkel w├Ąhlen. Soll beispielsweise das Ger├Ąt an der Decke montiert werden, ist ein 360 Grad Sensor empfehlenswert. Je nach Modell l├Ąsst sich auch der Winkel des Sensors am Bewegungsmelder einstellen.

Installationsbereich & IP-Schutzart

Achte beim Kauf auf die Montagem├Âglichkeiten. ├ťbliche Installationsvarianten sind entweder der Au├čenbereich oder der Innenbereich. Beim Anschluss eines Bewegungsmelders im Freien muss dieser daher zwingend wetterfest sein. Deswegen muss er mindestens mit der IP-Schutzart 44 ausgezeichnet sein. Im Innenbereich reicht die IP-Schutzklasse 20 aus.

Anschlussvariante & Befestigungsm├Âglichkeit

├ťberlege dir, wo das Ger├Ąt installiert werden soll. An der Wand? Oder an der Decke? Oder an der Au├čenecke? Nicht jedes Modell ist f├╝r alle Installationsorte geeignet.

Tipp: Ideal ist bei einer Installation in Eingangsbereichen eine Installationsh├Âhe von 2 Metern. Dann erfasst der Sensor auch kleine Bewegungen. Gleichzeitig verhinderst du, dass jemand die Einstellungen bewusst ver├Ąndern k├Ânnte.

Installiere den Bewegungsmelder sehr hoch, damit niemand den Einstellwinkel ver├Ąndern kann
Installiere den Bewegungsmelder sehr hoch, damit niemand den Einstellwinkel ver├Ąndern kann

Einstellm├Âglichkeiten

Neben dem Erfassungswinkel sollten auch die Leuchtdauer und Lichtempfindlichkeit einstellbar sein. Sinnvoll in diesem Zusammenhang sind ein integrierter D├Ąmmerungsschalter sowie ein ÔÇ×UnterkriechschutzÔÇť. So kann der Erfassungsbereich nicht umgangen werden.

Bewegungsmelder anschlie├čen

Zum Anschlie├čen des Bewegungsmelders brauchst du:

  • Abisolierzange
  • Spannungspr├╝fer
  • Schraubendreher
  • ggf. Klemmen
  • Montagematerial je nach Ger├Ąt

Hinweis: Arbeiten an der Elektroinstallation solltest du m├Âglichst einem Fachbetrieb ├╝berlassen.

Schritt 1: Stromkreis ausschalten

Bevor du den Bewegungsmelder installierst, trenne im Sicherungskasten die Stromzufuhr f├╝r den jeweiligen Stromkreis. Kontrolliere zus├Ątzlich mit einem Phasenpr├╝fer, ob die Leitungen stromlos sind.

Schritt 2: Installation des Melders

Bewegungsmelder mit Leuchte, aber auch externe Bewegungsmelder werden direkt an ihrem Montageort verdrahtet. Beim Anschluss hilft dir ein Schaltplan. Markiere nun mit einem Bleistift die Position des Bewegungsmelders an der Wand. Nimm nun den Bewegungsmelder zur Hand. Hier gibt es Modelle mit drei Anschl├╝ssen und Ger├Ąte mit 2 Phasen.

Bei beiden Modellen wird das schwarze Kabel, der stromf├╝hrende Leiter, mit der Isolierzange mit der Klemme L (schwarz oder braun) verbunden. Weitere Phasen sind:

  • Blau f├╝r den Neutralleiter, auch Nullleiter genannt
  • Gr├╝n-Gelb f├╝r den Schutzleiter.

Der Neutralleiter wird an der Klemme ÔÇ×NÔÇť angeschlossen.

Den Schutzleiter, sofern dieser Anschluss vorhanden ist, befestigst du mit der entsprechenden Anschlussschraube am Geh├Ąuse des Sensors. Oder du musst ihn an der gleichfarbigen Phase anklemmen.

Schritt 3: Strom einschalten und Sensor testen

Ist der Bewegungsmelder verdrahtet, kannst du die Stromversorgung wieder einschalten. Sind alle Phasen richtig angeklemmt, sollte der Sensor seine Strahlen aussenden und deine Bewegung erfassen - das Licht geht an.

Den Bewegungsmelder so einstellen, dass alle wichtigen Bereiche erfasst werden
Den Bewegungsmelder so einstellen, dass alle wichtigen Bereiche erfasst werden

Bewegungsmelder einstellen

Nun musst du das Ger├Ąt noch einstellen. Wichtig hierbei ist der Erfassungsbereich. In der Regel kannst du den Sensor einfach in die entsprechende Richtung drehen. Achte darauf, dass alle wichtigen Bereiche bei Dunkelheit ausgeleuchtet werden. Anschlie├čend wird die Empfindlichkeit des Ausl├Âsers eingestellt. Daf├╝r wird der D├Ąmmerungsschalter (Lux), meist ein kleiner Drehregler, in die entsprechende Position gedreht, ab wann der Sensor anspringen soll. Dieser Schritt kann jedoch erst in der D├Ąmmerung vorgenommen werden.

Wichtig: W├Ąhle m├Âglichst eine niedrige Helligkeitsschwelle. Springt der Sensor auch bei Tageslicht an, erh├Âhst du nur deine Energiekosten. Achte auch auf eine entsprechend lange Nachlaufzeit.

Was kostet ein Handwerker? (Preise 2023) | Listando
Du ben├Âtigst einen Handwerker und willst mehr ├╝ber die m├Âglichen Kosten f├╝r Handwerkerstunden erfahren? Ôťô Infos & Preise bei Listando

FAQ - h├Ąufige Fragen zum Thema Bewegungsmelder anschlie├čen

Welche Anschl├╝sse hat ein Bewegungsmelder?

arrow_up arrow_down

Der Bewegungsmelder hat zwei oder drei Anschl├╝sse. Das sind das stromf├╝hrende Kabel (schwarz oder braun), der Neutralleiter (blau) und, wenn vorhanden, der Schutzleiter (gr├╝n-gelb).

Wie viele Adern braucht man f├╝r einen Bewegungsmelder?

arrow_up arrow_down

Der Bewegungsmelder sollte 3 Adern haben.

Wie schlie├če ich einen Bewegungsmelder richtig an?

arrow_up arrow_down

Schlie├če den gelb-gr├╝nen Schutzleiter an der entsprechenden Klemme an. Beim Neutralleiter geht ein Draht direkt zum Verbraucher und der andere zum Anschluss des Bewegungsmelders. Das stromf├╝hrende Kabel ( L ) wird direkt mit dem Anschluss des Bewegungsmelders verbunden. Der Anschluss f├╝r den Verbraucher (A) erfolgt ├╝ber den verbleibenden Draht, vom Verbraucher kommend.

Was ist der richtige Platz f├╝r die Montage des Bewegungsmelders

arrow_up arrow_down

Achte beim Kauf des Bewegungsmelders auf den Erfassungsbereich. F├╝r kleine Eingangsbereiche reicht ein Erfassungsbereich von 180 Grad. F├╝r gr├Â├čere Fl├Ąchen w├Ąhlst du mindestens 300 Grad. Sinnvoll sind au├čerdem Modelle mit Unterkriechschutz, damit niemand die Schaltung umgehen kann. Achte au├čerdem auf eine gute H├Âhe bei der Installation. 2 Meter bis 2,5 Meter sind ideal. H├Âhere Montagen sollten vermieden werden. Ebenfalls kein guter Platz f├╝r den Bewegungsmelder ist direkt hinter einem Baum oder Strauch. In diesem Fall w├╝rde der Schalter bei jeder Blattbewegung anspringen. Ebenfalls schlecht ist die Installation an anderen Lichtquellen. Bedingt durch deren Helligkeit kann der Sensor nicht einwandfrei arbeiten.